FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2021 2021-10-25T01:33:28+00:00 Admin ~/ Muss man auch Bäume wässern? ~/?x=entry:entry210707-082940 2021-07-07T08:29:40+00:00 2021-07-07T08:29:40+00:00

Die Antwort ist recht knapp. Ja.
In längeren Trockenphasen wird es auch für älter Bäume schwierig Wasser aus dem Boden aufzunehmen.
Eine kleine Hilfe liefert die Grafik vom Pflanzenschutzamt Berlin.
Sinkt die Kurve der Grafik in den kritischen Bereich sollte man zusätzlich seine Bäume gießen.

Hier geht es zur Bewässerungsgrafik:
giegrafik.jpg
aktuelle Grafik

Produkte aus unserer Holzwerstatt. ~/?x=entry:entry210616-165303 2021-06-16T16:53:03+00:00 2021-06-16T16:53:03+00:00

Aus dem guten Holz noch Werte schaffen!

hocker EINS.jpg

Seit diesem Jahr haben wir einen kleinen Shop auf unserer Seite eingerichtet, der allerdings meist leer ist. Wir produzieren aus dem in der Baumpflege anfallenden Holz Schalen, Hocker und Kleinigkeiten.

Am aktuellsten ist momentan allerdings unsere Ebay-Kleinanzeigenseite:
+ebaykleinanzeigen+

Bei Interesse schauen Sie ruhig mal vorbei.
Um einen Überblick zu bekommen was wir so herstellen schauen Sie mal hier vorbei:
+kleine Holzwerkstatt+

Neue Bäume braucht das Land?! ~/?x=entry:entry201011-121223 2020-10-11T12:12:23+00:00 2020-10-11T12:12:23+00:00

Zumindest aus Sicht der Bäume ist der Klimawandel nicht zu leugnen!
Wer mit offenen Augen durch die Natur geht oder sich die Bäume am Straßenrand mal genauer ansieht wird feststellen, vielen geht es schlecht.
Allen voran Fichte, Birke und Buche. Aber sind das nicht heimische Baumarten?
Sind sie! Doch in den letzten Jahren hat sich das Klima unserer Heimat drastisch verändert.
Drei trockene Jahre infolge und teilweise extreme Hitze hinterlassen Ihre Spuren.

Die Fichtenwälder im Harz sterben. Und nicht nur da. Auch in privaten Gärten. Grund ist die Trockenheit. Vielen ist nicht bewusst, dass auch ein alter Baum bei extremer Trockenheit gewässert werden sollte. Das Fehlende Wasser schwächt die natürlichen Abwehrmechanismen der Fichte also die Harzproduktion. Borkenkäfer haben dann ein leichtes Spiel.
Aber die Birke ist doch anpassungsfähig! Das stimmt (bedingt). Eine Birke kann im Mauerwerk wachsen. Aber eine Birke kann sich schlecht umgewöhnen. Ist eine Birke immer mit Trockenheit klargekommen, so kann sie das besser als andere. Aber hatte eine Birke immer eine gute Wasserversorgung und plötzlich nicht mehr, reagiert Sie mit Absterbeerscheinungen.
Zusätzlich finden sich seit einigen Jahren auch Vieren an den Birken im Stadtgebiet.
Nachzulesen in einem Artikel unter Beteiligung des Pflanzenschutzamts Berlin.
https://www.agrar.hu-berlin.de/de/institut/departments/dntw/phytomedizin/pdf/publikationen/landgraf2016.pdf

Und die Buche, seit Jahrhunderten bei uns beheimatet, hat auch Probleme? Buchen leiden unter der sogenannten Buchenkomplexkrankheit oder Buchenvitalitätsschwäche.
Artikel zur Buchenvitalitätsschwäche im Bauernblatt

Also was können wir tun?
Vielleicht auf Bäume setzten die aus Regionen kommen, in denen schon länger Trocken herrscht.
Oder Bäume pflanzen die einen höheren Toleranzbereich gegenüber der Wasserversorgung haben.
Seit einigen Jahren laufen dazu zahlreiche Untersuchungen die Ihnen helfen einen Baum zu finden der auch in Zukunft mit dem Klima bei uns klarkommt.
Dazu möchte Ich Ihnen drei wichtige Seiten empfehlen:
Die Planungsdatenbank der TU-Dresden für Bäume im urbanen Raum.
https://citree.de/index.php

Das Stadtbaumprojekt „Stadtgrün 2021“ der LWG Bayern
http://www.lwg.bayern.de/landespflege/urbanes_gruen/085113/index.php

Und die Straßenbaumliste der GALK
https://www.galk.de/arbeitskreise/stadtbaeume/themenuebersicht/strassenbaumliste